Home
Hobbys
Wer bin Ich
Namibia 2002
Istanbul 2003
Bosnien 2004
Costa Rica 2004
Namibia/Botswana 2005
Frankreich 2005
Sail 2005
Grömitz 2005
"Cap San Diego" 2006
Mare Frisium 2006
Sizilien/Ätna 2006
Queen Mary 2 2006
Roter Sand 2006
Namibia/Botswana 2006
Bosnien 2006 / 2007
Elbeabwärts 2007
Südfrankreich 2007
 Kiel Canal (NOK) 2007
"Lange Anna" 2007
Ballonfahrt 2007
Mali  / Tuareg 2008
 Im Süden Namibias 2008
Lehrgangstreffen 2008
 Budapest 2008
Lütte Sail 2008
Mali/Dogonland 2009
Brigg "Mercedes" 2009
Städtetour Prag 2009
Reise nach BiH 2009
MS Color Magic 2010
Dampfeisbrecher 2010
Split 2010
 Stena GERMANICA 2011
Kappadokien Türkei
Windjammerparade Kiel
Marrakesch
Paris 2012
Hafengeburtstag HH
Windjammer Kiel 2012
Schottland Fototour
Jemen - Arabia felix
 Insel Socotra 2013
Hafengeburtstag HH
Istanbul 2013
Iran 2014
Dampfer Kaiser Wilhelm
Schönes Barcelona
 Ägyptenrundreise 2015
 Lissabon
 Marokko 2016
Cote dÁzur  2017
 Einlaufparade HH 2017
 MS "Bakkafoss" Island
 Schönes Lissabon
 Namibia / Zimbabwe 2018
 Madeira 2019
Neustadt a.d. Weinstr.
 Marrakesch 2019
Schaarhörn HH
Kaiser Wilhelm
Impressionen
neu
 


Im letzten Jahr bin ich ich auf dem RoRo-Kühlfrachter             MS "Horncap" nach Mittelamerika gefahren. Die lange geplante Reise begann in Hamburg und führte von Le Havre aus quer über den Atlantik (an den Azoren vorbei) zu den Antilleninseln Guadeloupe und Martinique.

Von dort aus rauschten wir durch die blaue Karibik bei herrlichem Wetter nach Cartagena (Weltkulturerbe) in Kolumbien und dann nach Costa Rica zum eigentlichen Bestimmungshafen Moin. Hintergrund der Fahrt: Vor rund 40 Jahren bin ich als junger Bursche zur See gefahren und habe über drei Jahre in dieser Gegend auf Kühlschiffen der Reederei F. Laeisz, Hamburg, Bananen in die USA transportiert. Es war eine schöne Zeit...


Panama-Kanal, Antilleninseln, Guayaquil in Equador, Puerto Bolivar in Honduras, New York, Mississippi, San Francisco und mehr.


Mit dieser Fahrt wollte ich noch einmal die Karibik genießen - und so ist es auch gekommen. 5 Wochen auf einem schönen Schiff bei Sonne, Baden im swimming-pool, gutem (russischen) knoblauchdurchsetztem Essen, einer freundlichen Besatzung, netten Passagieren und viel, viel Zeit zum Lesen und Nachdenken.

In den Häfen gab es Gelegenheit zu Landausflügen in Städte, in den tropischen Urwald, auf Vulkane und zu Rumdestillen.

 
Top