Home
Hobbys
Wer bin Ich
Namibia 2002
Istanbul 2003
Bosnien 2004
Costa Rica 2004
Namibia/Botswana 2005
Frankreich 2005
Sail 2005
Grömitz 2005
"Cap San Diego" 2006
Mare Frisium 2006
Sizilien/Ätna 2006
Queen Mary 2 2006
Roter Sand 2006
Namibia/Botswana 2006
Bosnien 2006 / 2007
Elbeabwärts 2007
Südfrankreich 2007
 Kiel Canal (NOK) 2007
"Lange Anna" 2007
Ballonfahrt 2007
Mali  / Tuareg 2008
 Im Süden Namibias 2008
Lehrgangstreffen 2008
 Budapest 2008
Lütte Sail 2008
Mali/Dogonland 2009
Brigg "Mercedes" 2009
Städtetour Prag 2009
Reise nach BiH 2009
MS Color Magic 2010
Dampfeisbrecher 2010
Split 2010
 Stena GERMANICA 2011
Kappadokien Türkei
Windjammerparade Kiel
Marrakesch
Paris 2012
Hafengeburtstag HH
Windjammer Kiel 2012
Schottland Fototour
Jemen - Arabia felix
 Insel Socotra 2013
Hafengeburtstag HH
Istanbul 2013
Iran 2014
Dampfer Kaiser Wilhelm
Schönes Barcelona
 Ägyptenrundreise 2015
 Lissabon
 Marokko 2016
Cote dÁzur  2017
 Einlaufparade HH 2017
 MS "Bakkafoss" Island
 Schönes Lissabon
 Namibia / Zimbabwe 2018
 Madeira 2019
Neustadt a.d. Weinstr.
 Marrakesch 2019
Schaarhörn HH
Kaiser Wilhelm
Impressionen
neu
 


Eigentlich wollte ich auf dem Dampfeisbrecher "Wal" die diesjährige Windjammeroparade aus der Nähe sehen. Ein schwerer Maschinenschaden führte aber zur Absage der Fahrt auf dem Veteranen. Zum Glück waren auf dem Traditionsschiff MS "Seelotse" noch Plätze frei und so stand dem Vergnügen nichts mehr im Wege. Die Reise nach Kiel hat sich gelohnt....            

Lotsenboot "Seelotse" 

Die Armada hat ihre Plätze eingenommen. Ein Nachzügler sucht Anschluss.

In er Bildmitte liegt der Großsegler "Sedov".

Und die "Kruzenstern", ein ehemaliger Flying-P Liner, ist auch dabei. Sie segelt jetzt unter russischer Flagge. 


Seeluft macht hungrig - die mexikanische Bohnensuppe aus der Pantry schmeckte ausgezeichnet!


Eine alte Bekannte, die "Stettin" qualmte auch mit.

Das ist die Parade - ein prächtiger Anblick für jeden Seemann.


Das Segelschiff "Alexander von Humboldt" nimmt Abschied. Es wird außer Dienst gestellt und durch einen Neubau ersetzt. Schade. 

Auch der Raddampfer "Freya" schaufelt sich durch die Kieler Förde.

Bei blauem Meer, Sonne und Wolken war die Windjammerparade ein schönes Erlebnis.

 
Top