Home
Hobbys
Wer bin Ich
Namibia 2002
Istanbul 2003
Bosnien 2004
Costa Rica 2004
Namibia/Botswana 2005
Frankreich 2005
Sail 2005
Grömitz 2005
"Cap San Diego" 2006
Mare Frisium 2006
Sizilien/Ätna 2006
Queen Mary 2 2006
Roter Sand 2006
Namibia/Botswana 2006
Bosnien 2006 / 2007
Elbeabwärts 2007
Südfrankreich 2007
 Kiel Canal (NOK) 2007
"Lange Anna" 2007
Ballonfahrt 2007
Mali  / Tuareg 2008
 Im Süden Namibias 2008
Lehrgangstreffen 2008
 Budapest 2008
Lütte Sail 2008
Mali/Dogonland 2009
Brigg "Mercedes" 2009
Städtetour Prag 2009
Reise nach BiH 2009
MS Color Magic 2010
Dampfeisbrecher 2010
Split 2010
 Stena GERMANICA 2011
Kappadokien Türkei
Windjammerparade Kiel
Marrakesch
Paris 2012
Hafengeburtstag HH
Windjammer Kiel 2012
Schottland Fototour
Jemen - Arabia felix
 Insel Socotra 2013
Hafengeburtstag HH
Istanbul 2013
Iran 2014
Dampfer Kaiser Wilhelm
Schönes Barcelona
 Ägyptenrundreise 2015
 Lissabon
 Marokko 2016
Cote dÁzur  2017
 Einlaufparade HH 2017
 MS "Bakkafoss" Island
 Schönes Lissabon
 Namibia / Zimbabwe 2018
 Madeira 2019
Neustadt a.d. Weinstr.
 Marrakesch 2019
Schaarhörn HH
Kaiser Wilhelm
Impressionen
neu
 


Mitte März 2015 war ich  für eine Woche in Lissabon. Das Wetter war gut, das Hotel lag günstig in der Altstadt, die Stadt auf den 7 Hügeln zeigte sich von ihrer besten Seite.
Und die Tram 28 eletrico fuhr immer noch...


Die "Prachtstraße" Avenida da Liberdade.

Die alte Tram 28. Mit ihr kann man prima durch die Stadt holpern...

In der Innenstadt.


Der zentrale Platz am Teje. Praca do Comercio.

Rue Augusta - die Einkaufs- und Bummelstraße.


Castelo  de S. Jorge.
Von hier hat man eine tolle Aussicht über weite Teile der Stadt.

In der Alfama, der Altstadt.


Auf der anderen Seite des Tejo: Eine sehr schön restaurierte alte Fregatte. Für Freunde der Seefahrt ein Leckerbissen!

Diese Rohre verbiegen sich bei Hitze und Dauerfeuer nicht...


In der Catedrale.

Die prächtige Jesuitenkirche - die teuerste Kirche in Lissabon!

Und das ist Kunst der heutigen Zeit.


Das "Märchenschloss" Pena in Sintra.

Eion Blick hinüber auf die Maurenburg.


Etwas anderes - der futuristische Bahnhof Oriente.


In der Mosteira de Jeronima, Belem. Ein prachtvolles Kloster.

Man kann nur andächtig staunen.

Särge der Könige von Portugal werden von steinernen Elefanten getragen - bis ins Paradies?


Das Denkmal der Entdecker. Gebaut zu Ehren von Heinrich dem Seefahrer zu seinem 500. Geburtstag.

Der Torre de Belem.


Nicht fehlen durften auch die notwendigen Pausen zwischendurch....

In Lissabon kann man vorzügliche Süßspeisen genießen!

 
Top